Bad Gastein Akademie 2017

WORKSHOPS  

Bad Gastein Akademie 2017

„Zauberberge – In Bad Gastein mischen sich alte Grandezza und neue Hipness zu einem eigenen Lebensgefühl.“, liest man dieser Tage bei den Kollegen der Vogue über das bereits zum achten Mal stattfindende Kunstfestival sommer.frische.kunst in Bad Gastein. Neben dem internationalen Stipendiatenprogramm, gibt es aber auch jedes Jahr die Akademie die mit fantastischen Workshops die von renommierten Künstlern gegeben werden, punkten kann! Wir haben für Euch mit den diesjährigen Dozenten Johanna Finckh, den in Rio de Janeiro lebenden Fotografen Martin Ogolter und dem Maler Peter Grünzweil gesprochen!

Johanna Finckh

Johanna Finckh

Liebe Johanna, erkläre uns kurz, was dein Ansatz im Workshop sein wird, den du im Sommer im Rahmen der sommer.frische.kunst geben wirst!

 Mein Kurs bietet den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, die Techniken des Holzschnittes und der Monotypie zu erlernen. Wir zeichnen, schnitzen und experimentieren mit Abdrucken von Ölfarbe auf Papier. 
Durch die Konzentration auf das handwerkliche Schaffen wird die Scheu vor der „Kunst“ vergessen und ungehemmt Emotionen, Gedanken und Bilder aufs Papier gebracht.
 
Was macht für dich den Ort Bad Gastein als Rahmen für den Workshop so besonders?
Für mich ist Bad Gastein eine zweite Heimat. Ich kenne und liebe diesen Ort nun schon seit über 15 Jahren. Ich finde Bad Gastein ist ein Platz der einem in seinen Bann zieht – ein Ort starker Emotionen. Ein Ort um sich fallen zu lassen.
Alle sehr gute Voraussetzungen für kreatives arbeiten. Mir verleiht das Arbeiten in Bad Gastein immer wieder einen klaren Blick und viel Energie.
 
Was ist das Ziel deines Workshops? Mit welchem Gefühl, Ergebnis sollen deine Teilnehmer nach Hause fahren?
Ich hoffe, dass die Teilnehmer nach meinem Kurs zufrieden mit sich und bereichert nach Hause fahren werden. Mein Ziel ist es, ihnen die Techniken der Monotypie und des Holzschnittes zu lernen und ihnen damit die Möglichkeit zu geben die eigene künstlerische Farbpalette zu erweitern. Nach meinem Kurs werden die Teilnehmerinnen selbstständig ihre Entwürfe in Holzschnitte und/oder Monotypien umsetzen können.
 
Wenn Du eine der vielen berühmten Persönlichkeiten treffen könntest die Bad Gastein besucht haben, 
um die Jahrhundertwende und danach, wen würdest du wählen?
Hansi Hölzl aka Falco auf ein Glaserl Sekt Elisabethpark.
 

Martin Ogolter

MartinOgolter_Bild4_Akademie

Lieber Martin, erkläre uns kurz was dein Ansatz im Workshop sein wird!

Grundsätzlich wollen wir verschiedene Ansätze der Landschaftsfotografie besprechen, die sollen vom klassischen Ansatz bis zu Konzeptprojekten reichen.

Was macht für dich der Ort Bad Gastein als Rahmen für den Workshop so besonders?

Die offensichtliche Naturschönheit der Umgebung ist ja bekannt, dazu kommen noch die geschichtlichen und neuen Bauten im und rund um den Ort, sowie die Wintersport Interventionen in der Landschaft. Also sind einige verschiedene Ansätze möglich.

Und glaubst du das es eine Auswirkung generell auf die hier arbeitenden Künstler, bzw. Workshop Teilnehmer hat?

Ein Ideenaustausch hat hoffentlich immer einen (positiven) Einfluss auf alle Teilnehmenden. Ich denke das kommt ganz darauf an was die Teilnehmenden schon mitbringen oder suchen, das soll ja auch recht individuell verschieden sein.

Was ist das Ziel deines Workshops? Mit welchem Gefühl, Ergebnis sollen deine Teilnehmer nach Hause fahren?

Eine neue Perspektive und frische Luft und Ideen geschnappt zu haben.

Wenn Du dir eine der vielen berühmten Persönlichkeiten treffen könntest die Bad Gastein besucht haben,
um die Jahrhundertwende und danach, wen würdest du wählen?

Kaffeee mit Schopenhauer wär schon was!

Peter Grünzweil

PeterGrünzweil_Workshop7_Akademie

Lieber Peter erkläre uns kurz was dein Ansatz im Workshop sein wird!

Sich mit Kunst auseinandersetzen und trotzdem den eigenen Stil finden: Durch das Kennenlernen zeitgenössischer Kunst bekommen die Workshop-Teilnehmer einen anderen Zugang zur Kunst und vor allem zum eigenen Schaffen. Experimentieren mit verschiedenen Materialien und Methoden ist in diesem Zusammenhang essentiell.

Was macht für dich der Ort Bad Gastein als Rahmen für den Workshop so besonders?

Bad Gastein hat Flair und vor allem eine Geschichte – das macht diesen Ort so spannend als Workshop-Location. Besonders sind natürlich auch die Natur und Berge… Ich denke Bad Gastein nimmt die Künstler in ihren Bann, weil der Ort Tradition hat. Vor allem ist es aber das „Drum-Herum“, also die atemberaubende Kulisse, ein Naturschauspiel…. Die Natur hat schon viele Künstler inspiriert und somit spiegelt sich diese auch in den Arbeiten der Kreativen in Bad Gestein indirekt wider.

Was ist das Ziel deines Workshops? Mit welchem Gefühl, Ergebnis sollen deine Teilnehmer nach Hause fahren?

Das Ziel des Workshops ist es, dass Teilnehmer es zulassen, den Zufall mitspielen zu lassen und verschiedene Techniken und Materialen kennenlernen. Ein „Ergebnis“ wäre natürlich schön für die Teilnehmer, aber viel wichtiger ist der Prozess des Kunstschaffen selbst. Sie sollen Spaß am Workshop und am Experimentieren haben.

Wenn Du dir eine der vielen berühmten Persönlichkeiten treffen könntest die Bad Gastein besucht haben, um die Jahrhundertwende und danach, wen würdest du wählen?

Schwierig… ich glaube ich würde mich doch lieber mit Künstlern treffen, die diesen Sommer in Bad Gestein sind. Ich lebe im Hier und Jetzt und weniger in der Vergangenheit. 

Alle Informationen zur diesjährigen Akademie, ihren Dozenten und den Workshop Inhalten findet ihr unter:

http://www.sommerfrischekunst.de/workshops-dozenten/

TERMINE IM ÜBERBLICK sommer.frische.kunst.

06.07. – 30.09.2017: sommer.frische.kunst. Festival mit Ausstellungen, offenen Ateliers, Events

28.07. – 30.07.2017: Art Weekend mit Ausstellungseröffnungen der kunstresidenz / Presse Weekend

03.08. – 06.08.2017: Druck-Workshop mit Johanna Finckh
10.08. – 13.08.2017: Fotografie-Workshop mit Martin Ogolter
24.08. – 27.08.2017: Malerei-Workshop mit Peter Grünzweil

 



$options['yarpp']: 6 || $post_count: 0 || $exclude_categories Array ( [0] => 107 [1] => 1 )

badgastein

ARTBERLIN TOP 5 

EXHIBITION HIGHLIGHTS FOR JULY 2017

Plenty of art to go see this month in Berlin, so pack your umbrella and wellies, or escape the flood and get a ticket to idyllic Bad Gastein in Austria!

Bad-Gastein-sommer

 

Bad Gastein: Kunstsommer 2013

In den Alpen von Bad Gastein tobt der Kunstsommer noch bis zum 23. September. Sieben internationale Künstler haben es gerade auf dem Abschlusswochenende der KUNSTRESIDENZ krachen lassen.

bad-gastein

Kunstreise  

Highlight-Preview auf das Kunstfestival in Bad Gastein

Einladung zum sommerfrischekunst Festival in Bad Gastein. Start ist der 6.7.2015 mit der AKADEMIE (bis 18.9.). Ein Must: das KUNSTWOCHENENDE vom 30.7.-2.8.2015


bad-gastein

Kunstreise 

Workshops De Luxe: Residenzakademie in Bad Gastein

Die Residenzakademie in Bad Gastein beginnt. Unsere Highlights zu Workshops mit namhaften Künstlern im Monte Carlo der Alpen. Gute Reise in den Kunstsommer!

NEUPeter Anders, Kollateral (2016), © CHROMA

BERLIN ART WEEK 

BERLIN ART WEEK 2017: Editor’s picks

Es ist soweit! Schon zum sechsten Mal steht die Berlin Art Week vor der Tür und lädt zu zahlreichen Openings, den mit Spannung erwarteten Messen POSITIONS BERLIN Art Fair und der neuen “art berlin” - einem Zusammenschluss aus abc art berlin contemporary und Art Cologne - Preisverleihungen, Par...

Tilman Brembs, „Himmel über Berlin 3“, 2015, digitale Fotografie, 24x30cm

 

EXHIBITION HIGHLIGHTS: August 2017

Though half the city might be away on holiday and most art galleries are also on summer break, there are of course still plenty of scrumptious things to see for the insatiable Berliner art-caterpillar. Thank awesomeness that ARTBerlin is here to serve you the delicacies of this month before we muscl...