Kooperationen

 

Kooperationen

ARTberlin arbeitet mit Marken, Galerien und Unternehmen zusammen, die zu unseren Inhalten und unserer Leserschaft passen.

Ja, wir kooperieren

Wir finden Refinanzierung vollkommen ok und deshalb arbeiten wir mit Marken, Unternehmen, Universitäten, Institutionen, Publikationen, Verlagen und Agenturen zusammen, die verstehen, um was es uns geht: Qualität, Kunstbezug und Fokus auf die Menschen hinter der Kunst.

Ein paar Ideen hierzu

  • ganz klassisch: artberlin hat Platz für einige wenige (hübsche) Banner und Logos
  • die Königsdisziplin: wir sind offen gegenüber Sponsoren, wenn sie sich so wie wir für die Kunst und ihre Protagonisten engagieren
  • artberlin schreibt über das Engagement von Marken im Kunstbereich
  • artberlin hält Vorträge an Kunsthochschulen über das Bloggen zur Kunst als Lebens- und Businessmodell // Zur aktuellen Entwicklung und Chancen für den Kunstmarkt in Zeiten von Social Media
  • artberlin diskutiert oder moderiert Panels und Kamingespräche zum Thema Kunst & Social Media

Wer liest artberlin? 

Google Anayltics, die Emails, die uns erreichen und die Kommentare auf artberlin zeigen uns, dass wir von anspruchsvollen Menschen gelesen werden. Darunter Galeristen, Künstler, Kuratoren, Sammler und Blogger. Dass Berlin als Kunstmetropole auch für den Rest von Deutschland spannend ist, zeigen die Zuschriften von Museen und Sammlern aus München, Köln, Amsterdam, London und NYC.

Wie können wir zusammen arbeiten?

Das besprechen wir sehr gerne mit Ihnen bei einem Kaffee. Ihre Ansprechpartnerin ist Eva Kaczor eva.kaczor@privatecurators.com. Wir freuen uns!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Kooperationen, 5.0 out of 5 based on 1 rating

$options['yarpp']: 6 || $post_count: 0 || $exclude_categories Array ( [0] => 107 [1] => 1 )

Christian-Feldhusen

Von Social Media zu Kunst 

Christian Feldhusen

Wer sich schon immer gefragt, wie es sich anfühlt, wenn man beschließt Künstler zu werden für den ist dieses Portrait. Christian Feldhusen, ehemaliger Social Media Crack, erlebt es gerade am eigenen Leib.

Berlin Art Week abc

Kunstmesse Review 

abc 2012: Ein neues Kunstmesse-Format findet seine Form

Die abc art berlin contemporary 2012 hat ihren Besucherrekord: 24.000 Kunstinteressierte hat sie angezogen. 129 Galerien aus 18 Ländern und 148 Positionen zeitgenössischer Kunst gezeigt. Und die Architektur drumherum hat sowohl Künstler inspiriert als auch ihre Betrachter frei atmen lassen. Was w...

artberlin

 

Private Curators

DIE KUNSTBLASE IST GEPLATZT. DER KUNSTBOOM UNGEBROCHEN. Die einst verschwiegen elitäre Sammlerwelt öffnet sich ein Stück für die große Allgemeinheit. Das Private wird öffentlich. Museumsgleiche Ausstellungsarchitektur wie von Christian Boros und Thomas Olbricht in Berlin oder Julia Stoschek in...


Loop Barcelona

Videokunst 

LOOP Barcelona: Videokunst im Hotelbett

Highlights von der 11. LOOP Fair für Videokunst in Barcelona. Vom 23.-25. Mai 2013

Magnus-Resch

Buch zum Kunstmarkt 

Gründen Sie lieber keine Galerie…

Warum sterben so viele Galerien auf dem deutschen Kunstmarkt? Das neue Buch von Magnus Resch, Management von Kunstgalerien, gibt dazu Antworten und Lösungen.

NEUcurart

Digitaler Kunstmarkt  

curart Editionen – Junge Kunst für Junge Sammler

curart war eine der ersten Online-Galerien für junge, hochwertige Kunst. Jetzt gibt es die Arbeiten auch als Editionen. In hoher Qualität für junge Sammler.