Pasolini Roma – Filmkunst und Provokation im Martin-Gropius-Bau

Top Ausstellung 

Pasolini Roma – Filmkunst und Provokation im Martin-Gropius-Bau

Pier Paolo Pasolini war Filmemacher und Schriftsteller. Der Martin-Gropius Bau in Berlin widmet dem vor fast 40 Jahren ermordeten Künstler eine große Ausstellung.

Pasolini: Film

Pier Paolo Pasolini – In Liebe zu Rom

Rom! Jeder liebt diese Stadt! Aber wer kennt sie wirklich? In Nanni Morettis Film „Caro Diario“ streift der Regisseur mit seiner Vespa durch die sommerlich ausgestorbenen Vororte von Rom, fernab von Colosseum und Petersdom, man sieht hässliche Neubausiedlungen, wilde Müllkippen und ein Stück trostlosen Strand. Den Strand, wo vor fast 40 Jahren der Filmregisseur Pier Paolo Pasolini ermordet aufgefunden wurde. Bis heute ist nicht klar, was passiert war, der vermeintliche Mörder hatte nach Verbüßung seiner Strafe sein Geständnis widerrufen. Pasolini war von diesen Vorstädten magisch angezogen, er liebte die einfachen Leute, das einfache, fast archaische Leben, eine Parallelwelt neben dem gutbürgerlichen Leben mit seiner Mutter in einer teuren Wohnung.

Pasolini: RomPasolini

Pier Paolo Pasolini war Künstler und Provokateur

Der Filmemacher und brillante Intellektuelle war ein Idol der italienischen und europäischen Linken – und gleichzeitig ihr „Enfant terrible“. Schwul, links und immer angriffslustig. Sowohl die kommunistische Partei als auch die katholische Kirche (!) hatten ihn rausgeworfen. 1968, bei einer in Italien berühmt gewordenen Straßenschlacht zwischen protestierenden Studenten und der Polizei ergriff er Partei für die Polizisten, weil er sie als arme Söhne des Südens für die echten Proletarier hielt. Auch in seinen Filmen provozierte Pasolini. „Accatone“, Uccellacci e Uccellini“, „Mamma Roma“, „Il vangelo secondo Matteo“ sind einige der bekanntesten Titel. Für das neu aufkommende Fernsehen hatte er nur Verachtung übrig, sie verdummten das Volk und seien Tempel der Konsumlust. Wer die von Berlusconi geführten Privatsender kennt (das gilt für gewisse deutsche Programme ebenso), muss zugeben: Pasolini hat recht behalten.

PasoliniPasolini: Martin-Gropius-Bau

Die Ausstellung im Martin-Gropius-Bau 

In der Ausstellung im Martin-Gropius-Bau konzentrieren sich die Kuratoren auf die 25 Jahre Pasolinis, die er in Rom verbrachte. Seine letzten Jahre, er starb mit nur 53 Jahren. Film- und Interview-Ausschnitte, Fotos, Exponate  und vor allem Texte – das Leben des Künstlers zeigt, wie sehr sich der Mensch Pasolini an der Kirche, an der Gesellschaft, am Kommunismus und an seinem Schwul-Sein abgearbeitet hat. Zahlreiche Gerichtsprozesse wurden gegen ihn geführt, sie endeten alle mit Freispruch – in der Ausstellung steht sogar ein Schneidetisch, an dem sich der Richter Pasolinis Film „La Ricotta“ im Gericht vorführen ließ. Ein großes Begleitprogramm ergänzt die Schau, und das Arsenal zeigt eine vollständige Retrospektive seiner Filme.  

Pasolini Roma // Laufzeit: Bis 5. Januar 2015 im Martin-Gropius-Bau
Filmprogramm: www.arsenal-berlin.de

Fotos: © Angelo Novi / Fondazione Cineteca di Bologna




$options['yarpp']: 6 || $post_count: 0 || $exclude_categories Array ( [0] => 107 [1] => 1 )

Martin-Gropius-Bau

Ausstellung 

Der Martin Gropius Bau hat das MOMA zu Gast

Der Martin-Gropius-Bau Berlin hat sich eine MOMA Ausstellung ins Museum geholt. Über die Judith Rothschild Collection und warum Frida Kahlo diese Ausstellung möglich gemacht hat.

Ciria

Künstlerfilm und Ausstellung 

José Manuel CIRIA: FILM IM MARTIN-GROPIUS-BAU UND OPENING

Am Freitag, 22.11.2013, läuft der packende Film über den bedeutenden Maler José M. Ciria nach seiner Weltpremiere im MoMA im Martin-Gropius-Bau. Samstag eröffnet die Ausstellung bei Kornfeld.

Eli_Cortinas

 

Eli Cortiñas – Eine Nacht im Martin Gropius Bau

Videokünstlerin Eli Cortiñas, Stipendiatin 2014 der Villa Massimo Rom zeigt am 19.2. eine Nacht lang im MartinGropiusBau und eröffnet am 13.2. bei Soy Capitan.


Mondrian Martin Gropius Bau

Ausstellungs-Highlight 

Mondrian im Martin-Gropius-Bau: Die perfekte Harmonie

Der Martin-Gropius-Bau zeigt mit Piet Mondrian bis zum 6. Dezember 2015 einen der markantesten Klassiker der Moderne und in 50 Bildern seinen künstlerischen Werdegang.

Martin Kippenberger

Kunstbuch 

Wer war Martin Kippenberger?

Wer war Martin Kippenberger wirklich? Das Interview- und Fotobuch Kippenberger & Friends nähert sich dem Mythos über Interviews und Fotografien seiner Weggefährten.

Andy Warhol Courtesy of Incase

01.01 - 03.01.2015  

Top 5 Activities for your Berlin Art Weekend

Berlin’s activities and art events (1st-3rd Jan): C/O Berlin, Daimler Art Collection, Martin Gropius Bau, Haus am Waldsee and Helmut Newton Foundation