NOTO

Neighbourhood Restaurant 

NOTO

Das NOTO ist ein kleines bohèmian Restaurant mit New Yorker Attitude und fantastischen Spare Rips auf der Torstrasse in Mitte. Willkommen bei Freunden!

NOTO         

NOTO: INFOS 

Öffnungszeiten

täglich ab 18 Uhr

Adresse

Torstrasse 173, 10115 Berlin

Telefon

+49 (30) 200 95 387

Email

officenoto-berlin.com

Reservierung

Online über http://noto-berlin.com/

Webpage

http://noto-berlin.com/

Küche

Gehobene internationale Küche

Preise (ohne Gewähr)

Hauptgerichte 16 (Hauptgerichte),- bis 30,- EUR

Kartenzahlung

EC


NOTONOTO

DAS NOTO: RESTAURANT 

Das Noto sieht von außen fast unscheinbar aus und schmiegt sich so perfekt in den maroden Charme der Berliner Torstraße. Das Noto – was im übrigen eine Abkürzung für North of Torstraße ist – ist very NY, und das liegt nicht zuletzt an Inhaber Ronald Marx, den die lange Strasse in Berlin Mitte an an eine der Avenues dort erinnert. 

Wer den Fuß über die Schwelle des Noto setzt und die liebevoll drapierten Kerzen vor der Eingangstür gestreift hat, wird herzlich empfangen, bekommt den Mantel abgenommen und darf es sich an einen der Holztische bequem machen. So gar nicht Berlin würden wir an dieser Stelle behaupten und freuen uns.

Das Interior in dem schmalen Restaurant kommt schlicht und ästhetisch daher. Es sind die kleinen Details, die das Noto so nett machen. Das alte Telefon aus New York, mit dem die Reservierungen entgegengenommen werden. Der antike Waschtisch aus dem berühmtem Cumberland Hotel, umfunktioniert zur schicken Weinvitrine. Der große Holztisch für die Freundesrunde, der mehrarmige gusseiserne Kerzenständer, der flackernde Schatten an die Wand wirft. Der große Tresen hinter dem sich die offene Küche auftut. Wir schauen dem Koch über die Schulter und auf die kleine Mehlwolke, die empor pufft, wenn Jost, der Kellner, das selbstgebackene Brot aufschneidet und die Geschmacksknospen schon vor dem Essen in freudige Erwartung springen.  

NOTONOTO

DIE SPEISEKARTE IM NOTO

Die Küche im Noto ist international mit leichtem Hang zur deutschen und mediterranen Küche und arbeitet mit saisonalen Produkten. Ein guter Mix eben. Auf der Karte stehen wenige ausgewählte Gerichte, die wöchentlich wechseln und die man als Menü oder auch einzeln bestellen kann. Entworfen werden sie vom gesamten Team in einer Art Brainstorming. Es kann durchaus vorkommen, dass nach einer Woche Loup de Mer auf Fregola, geschmortem Fenchel und Safranfischsauce plötzlich Königsberger Klopse oder Senfeier auf der Karte erscheinen. Nur eines bleibt als „roter Faden“ für das amerikanische Flair auf der Karte bestehen: Die berühmtberüchtigten Spareribs. Das Fleisch so buttrig weich, dass es vom Knochen fällt und auf der Zunge zergeht.

Wir waren auch sehr einverstanden mit der Crema Catalana und säuerlichem Passionsfruchtsorbet, einem salzigen Algensalat mit frischem Thunfisch und dem frischen, duftenden Brot mit einem hausgemachten Kräuterdipp. 

NOTONOTO

WER ISST IM NOTO?

Das Noto zieht Galeristen, Künstler, Filmschaffende und ganz viele Amerikaner an. Vielleicht ja, weil die Spareribs in einem Sterne-Gastroführer der New York Times erwähnt wurden. Aber auch so hat sich das Noto mit seinen gerade einmal drei Jahren einen Namen in der Künstlerszene gemacht. Wim Wenders war wohl auch schon da.
Die Stimmung wechselt mit den Gästen: . Von wild, zu ausgelassen zu besinnlich, ruhig und fast festlich.
Ein kleiner Tipp von Ronald Marx: Wenn in Berlin BerlinaleFashion Week oder Gallery Weekend ist, geht ohne Reservierung nichts. 

NOTO

DER INHABER VOM NOTO

Ronald Marx, geboren in New York, ist in Deutschland aufgewachsen und eigentlich Schauspieler und kocht leidenschaftlich gern. Mit dem Noto hat er sich einen kleinen Traum erfüllt und seine Theatercrew German Theatre Abroad, mit der er durch die Welt tourte, erst einmal ruhen lassen. Mit dem Ziel seinen Gästen eine gute Zeit zu bescheren. Denn „What goes around, comes around“, so Ronald Marx’s Devise. 



$options['yarpp']: 6 || $post_count: 0 || $exclude_categories Array ( [0] => 107 [1] => 1 )

Villa-Grisebach-Auktion

Ein Tag im Leben von 

Villa Grisebach: Ein Tag im Leben der Auktionshaus Macher

Wie sieht ein Tag im Leben der Gründer und Macher der Villa Grisebach, eines der renommiertesten Auktionshäuser für Kunst und Fotografie, aus? Bernd Schultz und sein Sohn Daniel von Schacky haben für artberlin einen Tag lang Tagebuch geführt und uns darüber aufgeklärt, dass zwischen Kunst, sc...

Ula-Japaner

Japaner 

Ula: Der neue Japaner serviert den Sake traditionell kalt

Das Ula liegt versteckt in Berlin Mitte, sieht ein bisschen aus wie NYC und kombiniert feine japanische Küche mit traditionellen Sake-Variationen. Wir haben uns eines der regelmäßig stattfindenden Sake-Tastings gegönnt.

Arnold-Newman-Fotografie2

Nadine Barth: Bilder, die mir begegneten 

Arnold Newman portraitiert Igor Strawinsky, 1946.

Nadine Barth liebt und lebt Fotografie. Als Kuratorin bringt sie Kunstfotografie in große Museen, präsentiert sie als Galeristin in Berlin, gibt als leidenschaftliche Publizistin Fotobücher heraus und lebt mit der Fotografie in ihrem Berliner Loft. Auf ARTberlin schreibt Nadine Barth ab jetzt ein...


BL33N2

Weekend in Berlin 

Art, Design & Restaurants. Weekend ideas by sugarhigh founder Alonso Dominguez.

Your weekend is close and so are some nice art exhibitions but also events of Avantgarde design and fashion spots in Berlin. Just follow Alonso Dominguez, the creative director and co-founder of sugarhigh.

Jüdisches-Museum-Berlin

ARTberlin Museumsguide 

Jüdisches Museum

Das Jüdische Museum Berlin mit Bibliothek und Akademie fasziniert mit 2000 Jahren deutsch-jüdischer Geschichte in beeindruckender Libeskind-Architektur.

Omer-Fast-Kunst

Ausstellung bis 9.2.2013 

Omer Fast: Zwei Filme bei Arratia Beer

Omer Fast lässt in seinen Filmen Dokumentation zu Fiktion werden. Zuerst auf der dOCUMENTA zu sehen, zeigt der israelische Künstler ab heute zwei seiner jüngsten Videoarbeiten bei Arratia Beer in Kreuzberg.