Eine Nacht voller Kunst. CFA und Berlinische Galerie

Ausstellungen Berlin 

Eine Nacht voller Kunst. CFA und Berlinische Galerie

Eine Review zu den Openings bei Contemporary Fine Arts, Up Stairs Berlin, der neuen Galerie im David Chipperfield Bau und Nan Goldin in der übervollen Berlinischen Galerie.

Das schicke David Chipperfield Galeriehaus am Kupfergraben hat einen neuen Mieter. Ganz oben, genau dort, wo wir noch vor einigen Monaten Christiane zu Salm in ihrer Privatsammlung interviewt haben, hat sie Galerie Upstairs Berlin ihre neuen Räume bezogen und uns beim Opening letzten Freitag mit faszinierenden Arbeiten des griechischen Künstlers Diamantis Sotiropoulos überzeugt. Happiness nennt sich die Ausstellung, die noch bis zum 15. Januar 2011 zu sehen ist. Die Figuren zwischen Mensch und Tier üben teilweise subtil böse Gesellschaftskritik und reflektieren menschliche Schwächen. Uns haben sie gleichzeitig Spass und Schauer über den Rücken gebracht.

Galerie Upstairs Berlin

Diamantis Sotiropoulos: Happiness. Galerie Upstairs Berlin

Galerie Upstairs Berlin: Diamantis Sotiropoulos

Galerie Upstairs Berlin: Diamantis Sotiropoulos

BEI CONTEMPORARY FINE ARTS

Deutlich weniger begeistert, waren wir vom Bild, das sich uns im ersten Stock des David Chipperfields Bau bot. Die Comteporary Fine Arts zeigt hier Dana Schutz mit The Last Thing You See. Das lag aber ganz sicher nicht an der großartigen Idee , die sich hinter einem Teil der ausgestellten Bilder verbarg. Dana Schutz nennt sie “Tourette Bilder”. Es sind, wie sie sagt, “unfreiwillig heftige Bilder, die einen in den Sinn kommen ohne einen Kontext oder einen erzählerischen Hintergrund”. Diese Gemälde unterbrechen den eigenen Gedankenfluss so, als ob jemand, der am Tourette-Syndrom erkrankt ist, während einer höflichen Konversation unerwartet flucht und dabei unangenehme oder peinliche Bilder in dem Gegenüber hervor ruft.

Eine große Idee, einzig die Umsetzung hat zumindest auf mich zu grobsymmetrisch gewirkt. Aber das ist wohl eine Stilfrage. Wer mehr über Dana Schutz erfahren müsste, gelangt hier zu ihrem Portrait in der Saatchi Gallery.

CFA BerlinCFA Berlin

Ein Besuch der CFA empfehlen wir aber auf jeden Fall, da im ersten Stock Michael Kunze mit Tick und seinen großformatigen dunklen Bildern fasziniert.

Michael Kunze bei CFACFA: Michael Kunze

NAN GOLDIN IN DER BERLINISCHEN GALERIE

Was eine halbe Stunde später dann an diesem Abend geschah, hatten wir nicht erwartet, aber es uns denken können. Das gesamte deutsche Feuilleton hatte schließlich über sie geschrieben. Ihr Name stand als feste Größe auf den Freitagabend Programm der Berliner Kunstinteressierten und auch auf dem der Eventbegeisterten: Nan Goldin verursachte Schlangen vor der Berlinischen Galerie. Draussen tobte die Meute auf einer lila leuchtenden Kunsthüpfburg, drinenn schoben sich die Massen an Nan Goldin’s 80 teils nie gezeigten Fotografien vorbei. “Nan Goldin – Berlin Work.” heißt die Ausstellung, die ein wirkliches Must See ist. Goldin zeigt hier ihre Augenblick Fotografien und Akte, die sie während ihrer ausgiebigen Aufenthalte in Berlin zwischen 1984 und 2009 realisiert hat.

Nan Goldin Berlinische GalerieNan Goldin Berlinische GalerieNan Goldin Berlinische GalerieNan Goldin Berlinische GalerieNan Goldin Berlinische Galerie

Nan Goldin

BERLINISCHE GALERIE: ÖFFNUNGSZEITEN

Nan Goldin – Berlin Work bis zum 28. März 2011 in der Berlinischen Galerie, Alte Jakobstrasse 124-128. Das Museum ist Mittwoch bis Montag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Michael Kunze und Dana Schutz in der CFA, Am Kupfergraben 10 bis zum 18. Dezember.

Mehr zu Ausstellungen in Berlin