Kunst Kolumne: Fashion Week Berlin

Oliver Janik über die Berliner Kunstszene  

Kunst Kolumne: Fashion Week Berlin

ARTberlin hat eine Kolumne. Oliver Janik, bekannt für seine ironische Zunge und schonungslosen Finger in der Wunde in Kolumen bei Mitte Schön, wird alle zwei Wochen ein Auge auf die Schnittstellen der Kunst mit Fashion, Design, Nachtleben und natürlich Berlin werfen. Und wir so: YEAH.

Fashion Week Berlin

Fashion Week Berlin: Und ich so: YEAH.

Ich habe mit Eva gesprochen. Also wegen der Kolumne hier.

Sie sagt, dass „es natürlich um Kunst gehen soll, im weitesten Sinne halt“. Ich habe dann gesagt, dass das ja leicht ist, „hey, ich mein, Berlin, das is doch ein Gesamtkunstwerk, wenn auch work in progress.“ Und „kann ja nicht so schwer sein.“ sage ich dann noch. Und Eva sagt, dass ich da natürlich Recht habe und lächelt milde, weil Sie natürlich weiß, dass ich Berlin möglicherweise total über- und gleichzeitig eine regelmäßige Kolumne über Kunst in Berlin total unterschätze.

Für meine erste Kolumne bin ich dann einfach raus gegangen auf die Straße, in Mitte, mit einem photofähigen Device bewaffnet und dachte ich stolper mal über Streetart oder auch über die extra zum bewussten Stolpern (gibt es das überhaupt?) vom Berliner Senat verlegten Stolpersteine. Und schreibe dann im Falle a) entweder einen Diskurs, wo ein Tag (also englisch jetzt) aufhört und Streetart anfängt (ich meine, wer entscheidet das?) oder im Falle b) eine natürlich total politisch korrekte und hochsensible Hymne auf „Vergangenheitsbewältigung im Raum“ einer Stadt mit einer ja so besonderen historischen Vergangenheit wie Berlin undsoweiterundsoweiter.

Fashion Week Berlin

Fashion Week Berlin: Bread and Butter, Premium und High End Sneaker

Ich bin also draußen auf der Münzstraße und bin voll bereit für dies oder eben auch das und dann stelle ich fest, dass ich weder das eine noch das andere tun kann – denn es ist FASHION WEEEEEK. Und Bread and Butter. Und die Premium ist auch, klar. Wenn schon.

Und da stehen Sie also, Horden, Schlangen, Trauben, Ketten von Fashionistas aller nur denkbarer Nationalitäten und verstellen auf Ihren Beutezügen kollektiv meine Motivauswahl, stehen und stolpern mit Ihren High End Sneakers respektlos auf den Stolpersteinen rum, verbergen mit den überdimensionierten Kojote-Fellkragen Ihrer Woolrich-Jacken die zur Leinwand avancierenden Wände rund um das Alt-Berlin.

Fashion WeekFashion Week

Man könnte mir natürlich schlechtes Timing vorwerfen, ist ja nicht die erste Fashion Week (gefühlt ja jede Woche, im Wechsel mit Echo, Berlinale und CSD), aber das hatte ich eben verdrängt. Ich lege mich fest: Wenn Berlin ein Kunstwerk ist, ist die Bread and Butter und die Fashion Week und das alles mindestens mal ein Säureattentat.

Ich gehe also wieder nachhause. Und nächste Woche schreibe ich dann über Kunst, versprochen.

Text: Oliver Janik
Fotos: Chloé Richard