Oukan 71: Japanische Avant Garde in Berlin

Japanisches Restaurant im Concept Store 

Oukan 71: Japanische Avant Garde in Berlin

Berlin Mitte hat einen neuen Concept Store. Oukan 71 serviert Japanische Avant Garde Mode zu Haute Cuture Patisserie und Japanischen Köstlichkeiten. Ein verstecktes Juwel für die, die wissen.

oukan 71

Oukan 71: Concept Store, Restaurant & Café

Der im Herbst eröffnete Concept Store Oukan 71 hat viele Gesichter, doch das übergreifende Thema ist definitiv Japan. Entstanden aus einem Charity Projekt mit Japanischen Designern wurde aus einer temporären Idee eine bleibende Konzept-Location mit Laden, Restaurant und Café.

A concept store for japanese and international avant-garde

wie die Macher von Oukan 71 es selber bezeichnen. Hinter dem 300 Quadratmeter großen Shop stehen Natalie Viaux und Huy Thong Tran Mai, die Initiatoren des Charity Projektes „Tokyo Gakudan“, welches während der Berlin Fashion Week 2010, 40 japanischen Modedesignern eine Plattform in Berlin bot. Aufgrund der guten Resonanz ist die Idee zum Shop entstanden.

oukan 71

Im Haus mit der schönsten Fassade in der Gegend, an der Kronenstrasse 71, welche als Namensträger fungiert (Oukan ist Japanisch für Krone) erstreckt sich das Lokal über zwei Etagen. Schon alleine die grosse runde Glastüre ist eine Attraktion – zylinderförmig öffnet sie sich automatisch und man betritt über das offene Treppenhaus die erste Etage. Hier befindet sich der Unisex Fashionbereich mit diversen ausgesuchten Designer. Über die grosszügige Wendeltreppe gelangt man in den zweiten Stock, der mit Möbeln, Design Objekten und fein ausgewählten Kleidung für die Ladies glänzt. Hieran schliesst sich Restaurant und Café Bereich.

Hinter der ovalen Bar werden vom höflichen japanischen Personal diverse Köstlichkeiten frisch und In-House zubereitet. Die handgemachte Patisserie wie zB. die Macarons der ehemaligen Tim Raue Confiseurin sind ein Traum! Unbedingt zusammen mit einem frisch zubereitetem Matcha Latte (Grün Tee) geniessen oder als krönender Abschluss nach einem leckeren leichten Mittagessen – es gibt diverse Japanische Gerichte wie Onigiris (eine Art Reis-Sandwich), Ochazuke (Reissuppe auf Teebasis), Rote Beete Carpaccio und vieles mehr. Alles mit viel Liebe zum Detail und aus frischen Bio Produkten zubereitet.

Text & Foto: Sven Hausherr