28-Asiatinnen-Regina-Jose-Galindo-Valeria-Geritzen

Ausstellungen




AchilleasGatsopoulos1-e1516537090247-755x360

OPENING

HELLAS ART BOX 2018

Die diesjährigen HELLAS FILMBOX BERLIN Tage muskeln auf und präsentieren sich nicht nur in einer neuen Location. Die hohe Qualität und Diversität der oft formale Grenzen sprengenden Filme im Programm, werden durch hochkarätige Gäste wie Regisseur Volker Schlöndorff, Filmemacher Yannis Sakaridis, oder Liedermacher und Aktivist Konstantin Wecker nur noch unterstrichen. Highlight der Eröffung am 24. Januar in der Urban Spree, ist für uns aber die HELLAS ART BOX. Eine Gruppen-Ausstellung, die vor allem in Berlin lebende griechische Künstler zeigt, aber auch das Deutsche Künstlerpaar Abetz & Drescher!

Guy Bourdin Charles Jourdan Spring 1976. Copyright Guy Bourdin Estate, 2017. Courtesy Louise Alexander Gallery

TOP 5 EXHIBITIONS JANUARY 2018

Happy New Year to all of you!
For your start into the New Year of 2018, which is the chinese year of the dog, we have picked an exiting variety of exhibitions for you. From austrian 3D-sculptures to chinese abstract paintings, surrealistic fashion photos and deeply decorative images to „the“ greek filmfestival in europe, filled to the roof not only with films, but also art.
Our January highlights will give you the perfect visual injection to set free that extra energy to face the next 365 days in front of you. So, have a strong cup of coffee and get moving!

Museum_innen (2)

Museum

Pierre Soulages und das schwarze Licht

Unter dem Namen „LEIDENSCHAFT PASSION Im Fokus: Pierre Soulages, zeigt das Museum Art.Plus im schönen Donaueschingen, 14 großformatige Outrenoirs vom Meister des Schwarz. Zusätzlich wird eine Auswahl von Künstlern gezeigt, die seine Leidenschaft für das Schwarze teilen. On top liegt das Muesum im fürstlichen Schloßpark und ein paar Schritte von der Donauquelle entfernt, also mehr geht nicht! Ein hervorragender Feiertag Ausflug auf dem Weg nach Hause oder zurück in die Hauptstadt, denn bis zum 21. Januar könnt ihr diesen, pardon Knaller, noch erleben! Wir sind für Euch hingefahren und in Gedanken dortgeblieben.

3Q6A1484

Interview

Die neue schwarze Romantik im Bethanien!

Es ist düster da draußen, das stimmt. Nicht nur die Wolken hängen dunkel über der Stadt, auch die Gemüter, Nachrichten und selbst der Bahnhofskaffee auf dem Weg zum Bethanien haben alle schon mal bessere Tage gesehen. Sollte man sich unter diesen Umständen auch noch in eine Ausstellung begeben, deren Titel „Neue schwarze Romantik“ verheißt? Klare Antwort: Ja! Fürchtet euch nicht! Noch bis zum 10. Dezember können Besucher im Künstlerhaus Bethanien mit Arbeiten von 34 internationalen KünstlerInnen eine kathartische Reise in die Dunkelheit unternehmen. Wir haben zwei der Künstler stellvertretend zum – Verzeihung – erhellenden Gespräch getroffen: Die außerordentlich gut gelaunten Sven Drühl und Maik Wolf.

Danila Tkachenko  2 2016-17. From the series Motherland

Exhibitions

Top 5 Exhibitions: December 2017

Finally December! Time to contemplate about your wishes for the new year and to think about what could be changed – or not. A perfect time to visit our highlights. Diversity, multi reinterpretations of reality and its documentation and hope of a bright future are some of the topics this month. I am sure they will help you to go through your most reflective moments. And for whom is going south of Germany, we have also a tip in Munich.
Have fun and see you in 2018!

Schwarzwald-2017-LYRCS-5-©CS-min

Opening

LYRCS: Christian Schwarzwald

Wir haben den in Salzburg geborenen Künstler Christian Schwarzwald beim diesjährigen „Sommer.Frische.Kunst-Festival“ in Bad Gastein kennengelernt und waren sofort von seinen Werken vereinnahmt. Seine abstrakten Muster und Buchstaben finden nicht nur Platz in einem Raum, vielmehr beherrschen sie den Raum und ziehen den Besucher in seinen Kosmos aus Zeichen und wirbelnder Fläche.

CopyrightVeeTerzy.com_2017-94

Opening

flashback! Zurück in die Zukunft

Es ist ein bisschen wie eine Reise in die Zeit der Hollywoodstars der 1950er- und 60er-Jahre, aber gemixt mit beißender Alltagsironie, Vergangenheit und Moderne. Als Medium: Leinwand und Siebdruck-Collagen.
art box kombiniert mit der Groupshow flashback! zum ersten Mal Arbeiten von Antonio del Prete und Devin Miles. Eine Mischung und Ausstellung die polarisiert. Ein Grund mehr Euch die beiden vorzustellen.

SB Dip-grande-neu gro·

Announcement

Urban Findings

„Urban Findings“ heißt die Ausstellung, mit der Susanne Bonowicz und Philipp Bünger am Freitag den 17. November, in der Galerie erstererster ab 19 Uhr eröffnen. Als urbanen Startpunkt für diese Show kann man wohl Bangkok nennen, denn beide Künstler haben im letzten Jahr dort ein Artist in Residence Programm besucht und man kann wohl annehmen, dass das Land in dem jeder Wochentag eine eigene Farbe hat, in den Arbeiten der beiden Spuren hinterlassen hat. Wir haben mal für Euch nachgesehen!

edmond

Flashlight

Vvzela Kook: Any Dimension you like & Laura Sachs: Reflections on heat – which is on

As the leaves have fallen and the grey sky embraces the city and moves it into a different dimension, not only visually but mentally, we come to terms with this year so far. One of the best ways to contemplate and come back to this very moment is to surround yourself with art. The freedom that comes with the realization that it stands completely for itself with or without us, is utterly freeing. But if we wish, we can also engage with it, or just loose ourselves for some time in this piece of canvas or performance – thus dimension – in front of us, before we move on.
Flashlight on two shows at Edmond Gallery and Studio Picknick!

01_K19-EM-I_D_22242

Exhibitions

TOP 5 EXHIBITIONS: November 2017

November still offers some delight to the eyes. Bright colors against grey skies, reality and dream all together. But, we know, it is cold and the second season of „Stranger Things“ is available on Netflix. You wanna stay home, right? Don’t do it! Get of your sofa and check out our top 5. Photography, installation, portraits and paintings exhibitions will keep you busy and warm this month. Another reminder: because of the 500th Jubilee of Protestant Reformation, the Japanese artist Chiharu Shiota transformed Nikolaikirche, in Mitte, to an unbelievable black web called „Lost Words“. Have a look until 19th of November.

ARTBerlin
Want to collaborate or advertise?
Then drop us an email:

contact@artberlin.de